Schreibsel

Frühlingsgeflüster

Person A: Ich habe jemanden kennen gelernt, der so ähnlich grinst wie du. Irgendwie ist das unheimlich.

Person B: Deine neue Freundin sieht mir irgendwie voll ähnlich, zumindest bei den Facebookbildern. Jaja nur zu, hau mich, ich stalk dich bei Facebook

Person C: Alle entwickeln sich weiter, außer dir und traurig ist, dass dann "Freunde" trotzdem lieber was mit dir unternehmen, als mit mir.

Perdon D: Ich dachte man braucht keine Liebe oder ist das bloß Sex? Ach ne halt, darüber hast du dich doch auch immer lustig gemacht...

Person E: Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, ob du die Person bist, die ich meine, aber wenn doch, dann finde ich es unerhört, dass du an mir vorbei läufst und keinen Pieps sagst. So!

Person F-X: Sind die Farben jetzt besser? Und ihr könntet ruhig auch mal hier kommentieren.

Person Y: Ich weiß nicht so recht was ich sagen soll. Ich sehe dich nie, ich höre nichts mehr von dir und hey, mir gehts trotzdem blendend.

Person Z: Das mit deiner Oma tut mir leid und dass wir in Facebook so viel Kontakt haben gefällt mir auch, aber irgendwie finde ich es trotzdem in Ordnung, dass es bei dem bleibt.

-

Person Ö: Bra!

Person Ü: Wir sollten öfters was zusammen machen, das hat nämlich viel Spaß gemacht beim letzten Mal. Wirklich.

 


Außer den verwirrenden "Gesprächen" gibt es heute Smilienachschub:
Wie immer gilt, dass ihr die Smilies natürlich jeder Zeit benutzen könnt. Bitte sagt mir dann aber Bescheid. Ein Credit zusätzlich wäre nett und behauptet nicht, dass die Smilies euch gehören, so etwas gehört nämlich nicht zum guten Ton.
Danke!

Grüße
Leila
8.4.11 20:11


Das Jahr geht zu Ende und der Urlaub auch

Das ist der dritte Bericht von meiner Vietnamreise und vermutlich wird dies auch der kuerzeste.
Heute gehts ab zur letzten Station (HCM-City) und dort wird dann heute Abend Silvester gefeiert. In dem Sinne hoffe ich auch mal, dass ihr einen guten Rutsch ins neue Jahr erlebt.
Hier bei Muine hat es mir eigentlich ganz gut gefallen, besonders das Wetter ist super, obwohl es heute fast zu heiss ist. Das Essen war ganz ok und wir haben sogar mit drei Deutschen gesprochen, wobei mir der eine etwas seltsam vorkam und sein Begleiter auch, aber wir haben nur kurz mit ihnen gesprochen.
Jedenfalls ist der Strand hier nicht so der Brueller, aber mein Vater glaubt, dass der evtl. einfach weggespuelt wurde. Dafuer hatte es nicht so viele Wellen wie in Nha Trang und das Wasser war auch nicht so kalt. Zumindest kam es mir so vor.
Was wir hier so alles Erlebt haben:
Den ersten Autounfall, und zwar in dem Taxi in dem wir sassen o.O War aber nur ein Kratzer und der Bus hatte ne kleine Delle, ich war trotzdem geschockt. Ansonsten haben wir hier eine super niedliche Babykatze gesehen, die mir immer unters Kleid wollte, dazu kommen auf jedenfall auch noch jede Menge Bilder. Uuuuuund wir haben einen super niedlichen mega dollen suessen Hund gesehen. Noch ganz jung und mit lustigen Ohren.
Aehm ja.
Guten Rutsch und so.

Leila

31.12.09 06:05


Strandverkauf - ja S-T-R-A-N-D!

Dies ist der zweite Bericht. Etwas kuerzer soll er werden, mal schauen ob das auch klappt wie geplant.
Wir haben inzwischen die "Regenzone" verlassen und daher konnte ich mich heute den ersten Tag sonnen. Im Moment sind wir in Nahtrang und dort gefaellt es mir eigentlich sehr gut. Das Klima ist in Ordnung, denn die Luftfeuchtigkeit ist hier nicht so hoch wie erwartet und es weht ein angenehmer Wind. Der Strand direkt vor unserem Hotel ist nicht so toll, aber nur wenige Meter weiter ist es ganz huebsch und man kann ziemlich guenstig Liegen (mit Auflagen) mieten. Leider gibt es hier unheimlich viele Leute, die einem etwas verkaufen wollen und das Wort "later" heisst bei ihnen so viel wie "komm am besten in zwei Minuten wieder". Es ist ihnen leider total egal ob man gerade schlaeft oder nicht, aber dafuer kann man mit ihnen ueberraschend gut verhandeln. Hab ein paar Armbaendchen gekauft, die sind wirklich huebsch. Werd nach dem Urlaub dazu bestimmt noch ein Bild reinstellen.
Ansonsten muessen wir uns noch informieren wegen der Weihnachtsfeier. Die Lady am Empfang hat uns glaube ich nicht richtig verstanden als wir irgendwas von "Christmasparty" geredet haben, wenn ich ihren Blick richtig gedeutet habe.

Ich wuensche euch jedenfalls ein schoenen Fest morgen.

Liebe Gruesse

23.12.09 11:43


Kostenloses Internet und kostenloser Regen - erster Bericht (von hoffentlich noch ein paar weiteren)

So hallo.
Eigentlich hatte ich ja vor alles in meinem Block aufzuschreiben und nach dem Urlaub abzutippen, aber das ist irgendwie komisch. Da es hier in Hoi An gerade regnet (und zwar nicht nur ein bisschen) habe ich beschlossen einfach mal ohne grosses hin und her was zu bloggen.
Am besten fange ich am Anfang an, das klingt irgendwie am sinnvollsten. Ja!
Nach einem langen Flug sind wir in Hanoi (das ist die Hauptstadt) angekommen. Der Flug an sich war nicht so stressig, die Zeit davor umso mehr. Eine so lange Schlange wie an dem Schalter hab ich noch nie gesehen. Kein Wunder, wenn auch nur 3 Schalter offen sind und statt dort nur unseren Flug abzuwickeln ging auch noch nach hier und da was.
Troztdem sind wir nach fast zwei Stunden warten angekommen. Entschuldigung? Fehlanzeige. Stattdessen sitzt man nicht nebeneinander und wird angemotzt. Wir haetten eben keine drei Stunden gewartet, da kann man sowas eben nicht erwarten. Blabla. Durch hin und her Getausche sind wir schlussendlich doch noch nebeneinander gessen.
Tipp: nicht auf die Infos der Vietnamairlines-Seite vertrauen und drei Stunden frueher (mindestens) da sein, wenn man nicht angeschnauzt werden will.

Hanoi fand ich ganz faszienierend. Das (mehr oder minder) geordnete Verkehrschaos ist wahnsinnig, aber auch ein wenig angsteinfloesend. Es war leider ziemlich laut (besonders als die vietnamesische Frauenfussballmanschaft gewonnen hat) und man konnte nachts deshalb nur sehr schlecht schlafen.
Wir haben natuerlich auch einige Sachen angeschaut.
Tipp: Das Wasserpuppentheater fand ich sehr interessant. Hat mir gut gefallen genauso wie die Rikschafahrt. Leider ist es angeblich nur erlaubt alleine in einem Teil da eben zu sitzen. Wir haben es trotzdem zu zweit in eine Rikscha geschafft und auch noch einige andere unterwegs getroffen, die das ebenso getan haben.
Das HoChiMinh-Mausoleum fand ich nicht so spannend. Lustig hingegen die "Weihnachtsbeleuchtung" davor mit Hammer und Sichel. Das angrenzende Freillichtmuseum ist schoen anzuschauen, aber nicht unbedingt spannend. Das selbe gilt in meinen Augen fuer den Literaturtempel. Das Voelkerkundemusem fand ich eher langweilig und anstraengend. Die meisten Karten usw. sind nur Vietnamesisch beschriftet, aber es gibt auch viele englische und franzoesische Texte. Ausen ist es aber wirklich schoen.

Nach Hanoi gings ab in die Halongbucht. Die Fahrt war anstraengend, aber es hat sich gelohnt. Es war einfach so abartig mega hammer doll. Das Schiff war super, das Essen ansich auch (wenn man Meeresfruechte mag) und es war wirklich atemberaubend. Kann man nur empfehlen und blos keinen Tagesausflug machen, das ist viel zu kurz und anstraengend.

Hue waere sicher toll gewesen ohne Regen. Hier geht alles viel geordneter zu als in Hanoi und alles wirkt nicht so herunter gekommen.
Tipp: Probiert unbedingt diesen Hue-Kuchen. Das ist deftig und Reis und so Zeugs halt in Blaettern eingewickelt. Ganz super lecker.

Heute morgen sind wir dann von Hue aus ueber den Wolkenpass gefahren. War toll. Blos nicht durch den Tunnel fahren. Sehr atemberaubend, leider immer noch ziemlich feucht.
Hier in Hoi An haben wir dann so ein Seidenmuseum besucht. Wusste ich aber alles schon. Naja fast alles, Seide ist von Natur aus weiss oder gelb o.O
Dort kann man sich auch recht guenstig Sachen schneidern lassen. Mein Weihnachtsgeschenk wird ein petrolfarbenes Kleid.

Morgen gehts dann nach My Son. Hoffentlich regnet es dann nicht mehr.
Irgendwann werden auch noch Bilder folgen. Verpsorchen. Kann aber evtl. etwas laenger dauern.

Leila

PS: hier noch die zwei Dinge, die ich bisher am faszienierensten fand. Jaha, das beste kommt zum Schluss...
1. Das Geld. ca. 27.000 Dong sind 1 Euro. Ja ich bin Millionaer *freu* Ausserdem ist das Sicherheitsdings durchsichtig. Also der Schein hat durchsichtige Stellen.
2. Die Ampeln. Die haben (fast) alle einen Sekundenzaehler wie lange denn noch rot bzw. gruen ist. Klasse.

20.12.09 12:45


Aller schlechten Löcher sind drei!

Oder auch Fließentheater die Zweite.
Man glaubt es kaum, aber mein Bad ist im Prinzip fertig. Ich bin auch fertig und das obwohl ich gar nicht geschuftet habe. Vermutlich bin ich auch deshalb so fertig. Fertig mit den Nerven. Was an dem Satz: "Ich hole einen Spiegel, Zahnputzbecher und eine Ablage. Um die Klobrille könnt ihr euch kümmern. Mir ist das egal, solange sie nicht grün ist." ist unverständlich?
Scheinbar alles.
Obwohl Zahnputzbecher und co auf dem Küchentisch standen (ich hab sie nicht in den Küchenschrank geräumt. Meine Oma ist die einzige die regelmäßig auf- und umräumen muss...) hab ich jetzt einen eigenen Zahnputzbecher. Ja und er ist an meiner Wand angeschraubt. Ja, geschraubt nicht geklebt. Ja, meine neue Fließenwand hat dort ein Loch und darüber einen Becher, wie er bei Omis daheim ist und ich ihn eh nie wollte. Wenn ich ihn je gewollt hätte, dann hätte ich mir ja wohl kaum welche bei IKEA gekauft, oder nicht?
Das Ablagebett wurde auch schonmal montiert. Nachher kauft sich das böse Leilawesen auch noch ein Brett bei IKEA. Das wäre dann ja nicht aus Glas und so ein furchtbarer Staubfänger.
Die Wahl eines neuen Brettes wird nun nur noch schwerer, denn es muss auch der Abstand der Löcher stimmen.
Am liebsten würde ich Hammer und Meisel nehmen und mal hart rangehen. In ein paar Jahren fliegt das ganze Bad raus.
Dann gibt es Fließen an Wand und Boden, wie ich es will, ein neues Klo, eine Dusche an der Stelle, wie ich es will oder zumindest ein Waschbecken wie ich es will und gaaaanz wichtig: es gibt Accessoires die mir gefallen.
Schließlich wohne ich ja dort und nicht sie.
Wenn alles so eingerichtet wird, wie sie es wollen, dann ist ganz sicher "alles für die Katz'", wie mein Opa immer sagt. Weil dann kann ich ja gleich bei meinen Großeltern einziehen.

7.10.09 19:48


 [eine Seite weiter]

Besucher onlineSitemap




Gratis bloggen bei
myblog.de